Porkka Wärmesytem RHDS

Porkka Wärmesystem RHDS
 

Porkka Wärmesystem RHDS

Bei der Installation von steckerfertigen Kühl- und Tiefkühlzellen in Räumen mit
ungenügendem Luftaustausch wird durch die entstehende Abwärme der Masch-
ineneinheit der Raum aufgeheizt und kann unter Umständen nicht mehr für die
Lagerung von Produkten benutzt werden. Zudem erhöhen sich die Betriebskosten,
da die Maschineneinheit mehr Energie verbraucht. Dank dem Porkka Wärmeträ-
gersystem RHDS kann dies vermieden werden. Die Maschineneinheit für das
RHDS-System ist baugleich wie die Standardeinheit. Anstelle des luftgekühlten
Kondensators sind ein Plattentauscher, ein zusätzlicher Tank für das Glykolge-
misch und eine Umwälzpumpe eingebaut. Im Lieferumfang enthalten ist auch die,
der jeweiligen Maschinenleistung dimensionierte Ausseneinheit. Nach dem Ver-
binden der Maschineneinheit und der Ausseneinheit mit flexiblen Wasserschläuchen wird der Tank mit einem Wasser-Glykolge-
misch, welches für den Sommer- und Winterbetrieb geeignet sein muss, gefüllt. Die, durch den Kühlprozess entstehende Abwä-
rme wird im Plattentauscher an das Wasser-Glykolgemisch abgegeben. Der geschlossene Wasser-Glykol Kreislauf transportiert
die Abwärme zur RHDS-Ausseneinheit, an welcher die Abwärme an die Umgebungsluft abgegeben wird. Die RHDS-Aussenein-
heit kann im Freien, wie auch in einem Raum in welchem die Abwärme genutzt werden kann installiert werden. Diese kann am
Boden oder an der Wand, horizontal oder vertikal montiert werden. Neben den bereits genannten Vorteilen des Porkka RHDS-
Systems, kann die Kältemittelmenge im Vergleich zu einer konventionellen Installation mit Aussenverflüssiger drastisch reduziert
werden, welches sich positiv auf die Umwelt auswirkt.

 

 

 

 

 Porkka Wärmeträgersystem

 

Die RHDS-Ausseneinheit kann an
der Wand, am Boden oder an der
Decke montiert werden.Ausserhalb
des Gebäudes oder im Idealfall in
einem Raum, in welchem die Abwärme
genutzt werden kann

 Porkka Wärmeträgersystem

 

Die Geräuschpegel sind niedrig,
da nur die Lüfter der RHDSAusseneinheit
in Betrieb sind.
 Porkka Wärmeträgersystem Die Installation und Inbetriebnahme des Porkka RHDS-System ist schnell und
unkompliziert. Diese kann auch von erfahrenen Installateuren ohne spezielle
Kältetechnikausbildung vorgenommen werden.
Das RHDS-System ist für alle Porkka Zellen und
für alle drei Temperaturbereiche (Plustemperatur,
Mitteltemperatur und Tiefkühlbereich) lieferbar.
Die Distanz von der Maschineneinheit zur RHDSAusseneinheit
kann maximal 25 Meter betragen
und darf eine Höhendifferenz von 4.5 Meter nicht
überschreiten.

 

Tabelle Wärmeträgersystem

 

 

zurück

Social Media

Kaeltering auf Google+       

 



Login